Spielplan 2015/2016


Zwei Tippelbrüder und eine geldgierige Verwandtschaft

Die Laiendarsteller der Theatergruppe Medlingen erheitern mit Spielwitz und Humor ihr Publikum 

 

 

Die geldgierigen Verwandten des verblichenen Onkel Batschi finden bei der Suche nach dem Millionenerbe nur Papierschnipsel.



„Tolldreiste Brüder“, ein Schwank in drei Akten von Beate Irmisch, stand in diesem Jahr auf dem Programm der Theatergruppe Medlingen zum ersten Adventswochenende. Bereits bei der ersten Vorstellung am Samstagnachmittag amüsierten sich die Besucher köstlich über das mit Witz und Humor vorgetragene Spiel der Darsteller in der Gemeindehalle.

Gekonnt und mit großer Spielfreude setzte das Laienspielerensemble die Handlung um Geldgier und familiären Erbschaftsauseinandersetzungen in Szene, wobei die umsichtige Regie von Rudolf Gansel dafür sorgte, dass die Inszenierung durch darstellerische Disziplin und großartiger Interpretation der einzelnen Rollen überzeugte.

Zum Inhalt: Die beiden Tippelbrüder Kalle (Manfred Tausend) und Wolle (Dominik Gansel) sind eigentlich nur auf der Suche nach einem geeigneten warmen Schlafplätzchen für die Nacht und landen dabei prompt auf dem Hof vom alten Onkel Batschi. Dort finden sie eine Überraschung vor. Mit einem Abschiedsbrief an seine lieben Verwandten liegt Onkel Batschi tot in der Küche. Kurz darauf rückt die Verwandtschaft in Gestalt der beiden Ehepaare Wilfriede (Renate Wiedemann) und Götz Rührig (Gerhard Gerstmaier) sowie Schorsch (Josef Kapfer) und Monique Kapinski (Elisabeth Taglang) an, weil es ja wohl allerhand zum Erben gibt. Wenn es aber ums liebe Geld geht, sind Eigenschaften wie Pietät, Freundlichkeit oder Rücksichtnahme natürlich völlig fehl am Platz, was auch die beiden Tippelbrüder Kalle und Wolle am eigenen Leibe zu spüren bekommen.

Daher geben sie gegenüber der Verwandtschaft auch ihre wahre Identität nicht preis und schlüpfen bedingt durch die Ähnlichkeit von Kalle mit dem Verblichenen in die Rolle des Hausherrn und seiner Geliebten. In weiteren Rollen glänzen Christl Brenner als Ärztin Clementine Geistreich und Julia Mayer als Sparkassenangestellte Hanni Eifel. Das Publikum belohnt beinahe jeden Szenenwechsel auf der Bühne mit Beifall und Heiterkeitsbekundungen. Dem Ensemble gelingt mit gekonntem Spielwitz der Angriff auf die Lachmuskeln der Besucher.

Dabei binden die Darsteller das Publikum in die heitere Handlung mit nachdenklichen Zügen mit ein, sodass mancher Besucher das Stück als gar nicht so weit weg von der Realität empfinden mag.

Die Charaktere der einzelnen Rollen sind sehr gut besetzt und die einzelnen Akte sind auch zeitlich sehr gut eingeteilt. Eine gelungene sehenswerte Inszenierung in einem sehr ansprechenden Bühnenbild.

Dem Publikum hat das kurzweilige Spiel einmal mehr gefallen, was auch heuer mit kräftigem Schlussbeifall belohnt wurde.


aktuelle News

Anzahl Artikel: 130  Gesamt gelesen: 97554Alle Artikel...
Alle Artikel zu diesem Thema anzeigen
 

Einen Artikel suchen    

WORLD-NEWS

kicker online: alle Sportnews

Topaktuelle News bei kicker online
  • LIVE! BVB oder TSG: Wer krönt sich bei den A-Junioren?
    Am heutigen Sonntag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) fällt die Entscheidung: Wer holt sich die deutsche Meisterschaft bei den A-Junioren? Die TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund treffen sich im Finale, namhafte Spieler mit Bundesliga-Erfahrung sind auf beiden Seiten vertreten. So werden sich beispielsweise der Dortmunder Felix Passlack und Hoffenheims Philipp Ochs auf dem Platz begegnen.
  • Baumann: Das alte Team bleibt
    In einer Angelegenheit hat Frank Baumann schnell für Klarheit gesorgt: Mit dem alten Trainerteam, so legte sich der neue Bremer Geschäftsführer fest, wird es in die neue Saison gehen. Es wird also keine Änderungen geben bei der sportlichen Leitung, die in der letzten Saison nach den ausgebliebenen Erfolgen arg in die Kritik geraten ist.
  • Auch Insua vor dem Absprung
    Seine Person wurde gerne herangezogen, wenn es darum ging, mit etwas Positivem um die Ecke zu kommen: Emiliano Insua, der Dauerläufer und Dauerbrenner des VfB Stuttgart auf der linken Defensivseite. Ein Mann, zu gut, um mit in die Zweitklassigkeit zu gehen. Ein schmerzlicher Verlust für den VfB.
  • Welches Dota 2-Team kauft sich Schalke?
    In der ersten Pressekonferenz hat der FC Schalke 04 ambitionierte Ansagen gemacht. Neben einem neuen League of Legends-Team will der Verein auch in andere eSport-Arten missionieren. Jacob 'Maelk' Toft-Andersen, der für die Koordination in dem neu erschlossenen Bereich verantwortlich ist, verkündete, dass Overwatch und vor allem Dota 2 für den Bundesligaverein interessant sind. Welche Dota 2-Teams für die königsblauen Trikots überhaupt infrage kommen, erfahrt Ihr hier.
  • 28 von 40: RTL zeigt weitere DFB-Spiele bis 2022
    RTL hat den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF erneut ein Schnippchen geschlagen. Der Privatsender überträgt zwischen 2018 bis 2022 insgesamt 28 Spiele der deutschen Nationalmannschaft. RTL, das bereits Qualifikationsspiele der Löw-Elf vor der EM in Frankreich gezeigt hat, sicherte sich zwei umfangreiche Rechtepakete mit Qualifikationspartien für Welt- und Europameisterschaften sowie Testspielen der DFB-Auswahl.
  • LIVE! Nächste Hürde für Muguruza - Murray vs. Isner
    Das Turnier in Paris geht ab heute ohne deutsche Beteiligung über die Bühne, interessante Partien gibt es in Roland Garros natürlich trotzdem zu sehen. Shooting-Star Garbine Muguruza muss sich mit Svetlana Kuznetsova auseinandersetzen, bei den Herren trifft unter anderem Stan Wawrinka auf Viktor Troiki und John Isner auf Andy Murray.
XML Fehler in Zeile 46: Mismatched tag
XML Fehler in Zeile 46: Mismatched tag

Augsburger Allgemeine - FC Augsburg

FC Augsburg